Nihil fit sine causa.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gedichte
  ältere Werke
  Prosa
  Metapoetry
  Creative Writing 06 & 08
  Horoskope
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Nuntii Latini
   Frau Freitag
   Fräulein Krise
   Thesaurus
   Treff4U Community
   Lebendiges Deutsch
   Computer Service





http://myblog.de/penthesileah

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sternzeichen



Steinbock
22.12. - 20.01.

Menschen, die unter dem Sternzeichen des Steinbocks geboren sind, streben stets nach Erfolg und materieller Absicherung, die sie mit Ausdauer und Gründlichkeit meist auch erreichen. Kontrolle - auch über die eignen Gefühle - ist für sie sehr wichtig. Oft wirken sie deshalb auf andere kalt. Oberflächliche Beziehungen sind nichts für dieses Erdzeichen. Hat sich ein Steinbock dann aber für einen Freund oder Partner erwärmt, hält er auch treu zu ihm. Steinböcke sind meist sparsam und sehr pflichtbewusst und schätzen Sicherheit, Stabilität, Zuverlässigkeit und Treue. Sie überlegen sorgfältig und sind sehr realitätsbezogen, was manchmal auf Kosten der Fantasie geht.


Keltisches Baumhoroskop



TANNE
5.7. - 14.7.
2.1. - 11.1.

ALLGEMEIN:
Tanne-Geborene haben es nicht leicht, wenn sie ständig im Kampf mit sich selbst sind. Sie meinen in ihrer Umwelt zu viel Kühle und Ungerechtigkeit wahrzunehmen. Und so sind sie immer damit beschäftigt, ihren weichen seelischen Kern zu schützen. Dabei sind sie äußerst robust und können vielmehr aushalten als sie sich selbst zugestehen. Hat die Tanne aber erst einmal ein klares Lebensziel für sich erkannt, kann sie ihren Selbstschutz auch vergessen. Dann werden Kräfte freigesetzt, die sie zu schöpferischen Alleskönnern machen. Ihre eigentliche Bestimmung. Güte und Offenheit sind ihre seelischen Eckpfeiler.

STÄRKEN:
Tanne-Stärken sind ihre immerwährende Begegnung mit der inneren und äußeren Welt. Sie vertrauen ihren Gefühlen, Intuitionen und sind dadurch hoch sensibilisiert für das Außen. Als Flächenwurzler können sie buchstäblich das Gras wachsen hören. Sie sind kreative, schöpferische Menschen, die stets ein wenig neben der Gesellschaft stehen und diese mit ihrem andersartigen Denken gut spiegeln. Ihr Streben ist es, die Welt zu verstehen. Dabei sind sie nicht anspruchsvoll in Bezug auf ihre Umgebung.

SCHWÄCHEN:
Tanne-Schwächen sind ihre tiefe Verletzlichkeit. Daher scheinen sie oft hart und unnahbar zu sein. Durchbricht man diese Schale bewußt oder vorsätzlich, wird die Tanne unberechenbar. Wutausbrüche und Härten drängen nach außen... dann sollte man sich warm anziehen. Der Tanne wahrer Kern ist aber Güte und Weichheit.

LIEBE:
Tanne-Menschen wären, wenn sie nicht immer um ihre harte Schale bemüht wären, für die Liebe gemacht. Sicher sind sie keine einfachen Partner, weil sie in ihren Gefühlen manchmal unberechenbar sind. Wenn sie allerdings einen toleranten und liebevollen Partner haben, der bodenständig und klar strukturiert ist, geben Tannen ihren Wunsch nach Liebe und Geborgenheit preis und zeigen mehr von ihrem inneren, weichen Kern.

KRÄUTER:
Melisse, Johanniskraut, Minze, Ringelblume, Kresse, Baldrian, Wermut

KÖRPERLICHER SCHWACHSTELLEN:
Magen, Darm, Psyche, Herz, Kreislauf, Atemwege


Chinesisches Tierkreiszeichen



Ratte
02.02.1984 - 22.01.1985

Positive Eigenschaften:
charismatisch, sozial, intelligent, umgänglich

Negative Eigenschaften:
berechnend, gierig, verschwiegen, vorschnell

Berühmte Personen:
William Shakespeare, Wolfgang Amadeus Mozart, George Washington, Gene Kelly, Louis Armstrong

Typische Berufsbilder:
Rechtsanwalt, Politiker, Maschinenbauer, Wissenschaftler, Schauspieler

Ideale Partner:
Büffel, Drache, Schlange, Affe

Ratten sind attraktive und charmante Zeitgenossen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, wenn sie von Freunden und Bewunderern umschwärmt werden. Die perfektionistische Ratte ist stets bestrebt, auch bei Misserfolgen ihr Gesicht zu wahren. Ratten sind sensible und verständnisvolle Menschen, die mitunter sogar hellseherische Fähigkeiten entwickeln können. Sie haben ein gutes Vorstellungsvermögen, weshalb man Ratten oft in Berufen wie z.B. Schauspielerei oder Schriftstellerei wiederfindet.
Ratten können jedoch mitunter auch dazu neigen, jähzornig und nörglerisch zu sein, was ihren Mitmenschen den Umgang mit ihnen nicht gerade erleichtert. Ihre Intelligenz und Beobachtungsgabe lässt sie Situationen blitzschnell erfassen - nur ein Grund, warum Ratten ideale Führernaturen sind. Durch ihr gutes Gespür für günstige Gelegenheiten sind Ratten auch oft Karrieremenschen, obwohl ihre Rastlosigkeit sie gelegentlich dazu verleitet, zu viele Verpflichtungen auf sich zu nehmen.



Holzratten machen sich nichts aus Feuerwerk und lautem Tamtam. Stille Wasser sind tief! Mitmenschen gegenüber sind sie oft introvertiert und eher schüchtern. Was jedoch das Geschäftliche betrifft, können Holzratten sich glücklich schätzen: Gute Finanzen und steile Karrieren sind ihnen sicher. Holzratten sind trotzdem eher defensive Menschen, die weniger agieren als reagieren. Kompromissbereitschaft, Flexibilität und Großzügigkeit machen Ratten unter dem Element Holz zu angenehmen Kollegen.
In Liebesdingen sollte man von Holzratten kein Süßholzgeraspel und schön geflüsterte Nichtigkeiten erwarten, denn auch hier gilt das Motto: Tiefe Wasser sind still! Sie brauchen keine Worte, sie drücken ihre Liebe in ihrem Handeln aus - überschütten ihren Partner mit Aufmerksamkeit, Liebe und Respekt.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung